U15 Elite: Ärgerliche Niederlage

20.02.2014

Beherztes Spiel geliefert und dennoch ärgerlich verloren!

Dreizehntes Meisterschaftsspiel
Kadetten Schaffhausen – TSV St.Otmar 36:30 (18:13)


Mit guter Moral und gesundem Selbstvertrauen eröffneten die Otmärler das Spiel. Obwohl die Munotstädter viel besser klassiert sind als die St. Galler, war von einem Klasseunterschied nichts zu spüren. In der Verteidigung wurden die Anweisungen beherzt umgesetzt, so dass der erste Teil des Spiels offen gestaltet werden konnte. Nach einer kurzen Schwächephase handelten sich die Otmärler fünf Tore zu ihren Ungunsten ein. Hier zeigte sich aber das Team von der tollen Kämpferseite und der Rückstand konnte mit zäher „Arbeit“ fast wettgemacht werden. Das Schiedsrichterpaar fällte in dieser Situation nicht nachvollziehbare Strafen und der Schwung wurde dadurch jäh gestoppt. Seltsamerweise wiederholten sich diese Entscheide: im ganzen Spiel wurde diese Aufholjagd gleich viermal unterbrochen und so der mögliche Ausgleich verhindert. Ein grosses Kompliment an das ganze Team, welches sich dadurch nicht irritieren liess und unverdrossen bis zum Schlusspfiff weiterkämpfte. Logisch, dass das Team sich über die erbrachte Leistung freute, und doch auch das weniger erfreuliche Schlussergebnis akzeptieren musste.
Es spielten:
Michael Bischof, Nils Buchegger, Manuel Eyer, Silvan Fatzer, Jan Filip, Raphael Härtsch, Fabio Hörler, Petar Ilic, Timon Mata, Kristian Ristic, Ramon Schaltegger, und Robin Wipf
Entschuldigt: Elias Kantivorbereitungen, Tim Ski Wochenende
Thomas Frey

Nächstes Spiel

Heim


vs

Gast
 

So 03.03.2024, 17 Uhr
Winterthur, AXA Arena

Matchcenter

Handball im TV

Alle Spiele der Quickline Handball League live und On-Demand auf handball.asport.tv.

Sponsoren und Partner

Quickline

Geschäftsstelle

TSV St.Otmar Handball St.Gallen
9000 St.Gallen

nftmrch
+41 71 223 11 08

Schnellzugriff

Mobiliar Topscorer

Topscorer

Bleib am Ball

... und folge uns auf Social Media